Die Bleilochtalsperre – ein Paradies für Angler

 

Sind Sie ein Angelfreund?
Dann sind Sie hier genau richtig.

The day has past 300-206 exam study guides delightfully. Delight itself, 300-206 exam study guides 200-105 exam questions and answers however, is 200-105 exam questions and answers a weak term to 300-135 ITExamLab 300-135 ITExamLab express the feelings of a 300-206 exam study guides naturalist who, for the first time, has been wandering by himself in 300-135 ITExamLab a 200-105 exam questions and answers Brazilian forest. 200-105 exam questions and answers 300-206 exam study guides Among the multitude of striking objects, the 300-135 ITExamLab 300-135 ITExamLab general luxuriance of the vegetation bears away the victory. The elegance of the grasses, the 300-206 exam study guides novelty of the 200-105 exam questions and answers parasitical 300-135 ITExamLab plants, the beauty of 300-206 exam study guides the flowers, 200-105 exam questions and answers the 200-105 exam questions and answers glossy green of 300-206 exam study guides 300-206 exam study guides the foliage, all 200-105 exam questions and answers tend 300-206 exam study guides to this 300-135 ITExamLab end. A most paradoxical mixture 200-105 exam questions and answers of sound and silence 300-135 ITExamLab 300-206 exam study guides pervades the shady parts of the wood.

A small forest in 300-206 exam study guides my 300-206 exam study guides memorythis is a forest that not 300-206 exam study guides as large 200-105 exam questions and answers 300-135 ITExamLab as a collage, but it is all of my 200-105 exam questions and answers 300-206 exam study guides 300-206 exam study guides 200-105 exam questions and answers 300-206 exam study guides childhood. in summer, 200-105 exam questions and answers i can smell 200-105 exam questions and answers sweet from different flowers, and 200-105 exam questions and answers 200-105 exam questions and answers play games with 300-135 ITExamLab friends behind the trees. i also can hear the sounds of owl and birds. and rabbites and hedgehog. 300-135 ITExamLab in winter, there is a white world, i can play snow with my friends, and make snow 300-135 ITExamLab man. there are most 300-135 ITExamLab improtatant 300-135 ITExamLab memory 300-135 ITExamLab for me,and i can not forget this period of 300-135 ITExamLab my life.

Unser Stausee bietet ideale Bedingungen zum Angeln.

Na dann Petri Heil !

 

Angler

 

 

An folgenden Talsperren ist es erlaubt den Fischfang auszuüben:
· Talsperre Bleiloch
· Talsperre Grochwitz
· Talsperre Hohenwarte
· Talsperre Walsburg
· Ausgleichsbecken Eichicht (HUT vom 01.04.bis 30.09.)
· Fließstrecke Talsperre Burgkhammer (nur vom 01.04. bis 30.09.)

CIMG0412

mit folgenden Geräten:
bis zu zwei Angeln mit einem Einzel, Doppel- oder Dreifachhaken (Ausnahme bei totem Köderfisch bis zu drei Haken), oder jedoch nur einer Spinnangel oder einer Flugangel. Die Fanggeräte dürfen vom Erlaubnisscheininhaber nicht unbeaufsichtigt gelassen und nur in greifbarer Nähe ausgelegt werden. Beim Fischfang dürfen verankerte Wasserfahrzeuge verwendet werden, ein Abstand zu Uferanglern von 50 m ist einzuhalten. Zu Fischereianlagen und Fanggeräten ist 100 m, zu Wasserbauwerken und Staumauern ist 50 m sowie zu gewerblich genutzten Anlegestegen (Schifffahrt, Fähren, Fischerei) 25 m Abstand vom Standpunkt des Anglers einzuhalten.
Das Betreten von Bootsstegen jeglicher Art ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Besitzers gestattet! Schleppangeln ist verboten!  Alle Fische sind, sobald sie in Besitz (Käscher, Beutel, Rucksack etc.) genommen werden und vor dem erneuten Auslegen der Angel mit Kugelschreiber in das Fangverzeichnis einzutragen. Bei Nichteintrag erfolgt sofortiger Entzug der Angelerlaubnis. Die Hälterung der Fische zum Zwecke des Austausches ist nicht gestattet. Gehälterte Fische müssen nach Beendigung des Angelns waidgerecht getötet und mitgenommen werden. Angeln mit lebendem Köderfisch ist verboten. Beim Spinnangeln sind ein Köder mit bis zu 3 Einfach-, Doppel- oder Dreifachhaken erlaubt (toter Köderfisch im System zählt als Spinnangel, wenn er nicht in einer Grundangel oder Posenangel angewandt wird).

Schonzeiten:
· Für ganzjährig geschützte Fische, alle Krebse und Muscheln besteht ein Fangverbot (z.B. Quappe, Neunauge, Bitterling und Elritze)

· In der Hauptschonzeit, vom 15.02. bis 30.04., ist die Anwendung der Raubfischangel, der Spinnangel und der Köderfischsenke untersagt!
Mindestmaße:

Fischart Mindestmaß Schonzeiten
Aal 45 cm 01.11.- 28.02
Rotfeder 15 cm keine
Karpfen 45 cm keine
Hecht 55 cm 15.02.-30.04.
Bachforelle/ Bachsaibling 30 cm 01.10.-31.03.
Regenbogenforelle 30 cm 01.10.-31.03.
Zander 55 cm 15.02.-31.05.
Döbel keine keine
Barsch / Plötze keine keine
Wels 60 cm keine
Äsche 30 cm 01.02.-31.05
Schleie 30 cm keine

Udo Schütze Neu

 

Fangbegrenzung:
Maximal dürfen 3 Stück Feinfische (Aal, Salmoniden, Schlei), jedoch höchstens 2 Stück Hecht, Zander oder Karpfen gefangen werden. Eisangeln erfolgt auf eigene Gefahr. Änderungen der Angelbedingungen bleiben vorbehalten. Eingeschränkte Angelbedingungen für Talsperre Walsburg und Talsperre Burgkhammer: Angeln ist nur mit Spinn- oder Flugangel gestattet!)
Ergänzende Bestimmungen Ausgleichsbecken Eichicht:
Angeln ist gestattet mit zwei Friedfischangeln oder einer Angel mit künstlichem Köder an folgenden Gewässerbereichen:
außerhalb des Betriebsgeländes der Pumpspeicherwerke zwischen den Kraftwerken
Hohenwarte l und Hohenwarte II am rechten Ufer (Hohenwartner Seite), am linken Ufer ab Ende Steilufer/Beginn
der Wiese Nähe Rohrbahn bis zum Pumpenhaus der Fischereianlage (Eichichter Seite).

ACHTUNG: Ein Betreten des Betriebsgeländes ist weder im Bereich der Pumpspeicherwerke noch im Bereich des Fischereibetriebes gestattet.
Das Angeln im Ausgleichsbecken Eichicht erfolgt auf eigene Gefahr! Das Ausgleichsbecken unterliegt durch den Pumpspeicherbetrieb zur Energieerzeugung sehr starken Wasserstandsschwankungen, Ausnahmegenehmigung der Verwendung der Spinnangel vom 01.04. bis 30.09. nur für Ausgleichsbecken Eichicht. Das Zurücksetzen maßiger sowie verletzter oder beschädigter untermaßiger Fische ist verboten!

Seit 2010 neu in Thüringen – der Vierteljahresfischereischein ohne Prüfung für Touristen. Diesen erhalten Sie in der Touristinformation  07929 Saalburg – Ebersdorf, Markt 1,  
Tel. 036647 – 29080
Mitzubringen sind:  Personalausweis und 19,00 €
Weiterhin erhalten Sie alle Fischereierlaubnisscheine für die gesamte Saalekaskade.

 

Besuchen Sie auch die Internetseite des Landesanglerverbandes Thüringen unter:

http://www.angelkartenverkauf-tlav.de

Hier erfahren Sie wichtige Tipps rund ums Angeln.