Die Region um Saalburg-Ebersdorf wird durch 3 Gewerbegebiete entscheidend geprägt. Begonnen wurde 1992 mit der Ansiedlung „Am Bahnhof 1 Friesau“ mit dem Bau eines der größten Holzverarbeitungsunternehmen Europas: Klausner Holz Thüringen. Ebenfalls ansässig ist die Firma ZHT (Zollikofer-Heinke-Thüringen).

Gewerbegebiet

Die Gewerbeansiedlung im Gewerbegebiet Schönbrunn beinhaltet 10 Unternehmen. Eine der größten hier ansässigen Firmen ist die ETM (Engineering-Technologie GmbH). Mit der Ansiedlung kam es zur Schaffung zahlreicher Arbeitsplätze. Das Gewerbegebiet „Am Bahnhof 3 Ebersdorf“ bot mit seiner Einweihung 1996 weiteren 11 Unternehmen Platz für deren Tätigkeit. Hier befinden sich u.a. die Polytec Interior und die Rollex Förderelemente GmbH & Co. KG . Insgesamt sind in den Gewerbegebieten 24 Unternehmen mit zahlreichen Mitarbeitern ansässig.

Einen weiteren Beitrag im Rahmen der wirtschaftlichen Tätigkeit in unserer Stadt leisten die zahlreichen touristischen Einrichtungen und Betriebe für Dienstleistungen in unserem Stadtgebiet.

Anlegestelle

Mehr als 14 Hotels und Gaststätten sorgen dafür, dass sich unsre Gäste wohlfühlen können.

Freizeiteinrichtungen wie der Märchenwald, die Sommerrodelbah, der Kletterwald und natürlich die Fahrgastschifffahrt auf dem Stausee bieten vielseitige Erholungsmöglichkeiten.

Für die Übernachtung stehen unseren Gästen mehr als 40 Hotels, Pensionen und Privatvermieter zur Verfügung.

Eines der größten Festivals elektronischer Musik Europas „Sonne Mond Sterne“ findet jährlich im August in Saalburg statt.

SMS-1