Saalburg-Ebersdorf | Park Teichhäuschen | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteSaalburg-Ebersdorf | Ortsansicht Saalburg | zur StartseiteSaalburg-Ebersdorf | Stadtverwaltung | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Beratungsangbot der Telekom in Bad Lobenstein und Schleiz

In 2024 wird im Stadtgebiet Saalburg-Ebersdorf in den Ortsteilen Ebersdorf, Schönbrunn, Saalburg, Zoppoten, Pöritsch, Kulm und Friesau ein Glasfasernetz für rund 1.900 Haushalte gebaut. Das neue Netz erlaubt eine Downloadgeschwindigkeiten von 1 Gbit/s. Ein Glasfaseranschluss überträgt stabil und zuverlässig Daten in Gigabitgeschwindigkeit.  Damit können alle bekannten Anwendungen problemlos genutzt werden. Denn die Bandbreite auf einem Glasfaserkabel ist nahezu unbegrenzt und wird auch künftigen Anforderungen gerecht werden können. Für beide Ausbaugebiete ist die Bestellung des Anschlusses ab sofort möglich.

 

  • Geschwindigkeiten bis 1 Gigabit pro Sekunde (Gbit/s) möglich

  • Kostenfreier Hausanschluss bei Tarif-Buchung

 

„Es ist eine gute Nachricht, dass in Saalburg-Ebersdorf ein Glasfasernetz entsteht. Damit wird die digitale Infrastruktur für die Zukunft geschaffen, welche auch den Kundinnen und Kunden der Telekom zur Verfügung steht.“ sagt Susann Biehl, Regionalmanager der Deutschen Telekom.

 

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten und Termine finden Sie unter www.telekom.de/glasfaser-thueringen

 

Persönliche Beratung bekommen Sie hier:
- Telekom Shop Plauen, Bahnhofstr. 11, 08523 Plauen

- EP: Hertwig, Pößnecker Str. 10, 07368 Remptendorf

- Euronics Wenzel, Zum Tännig 1, 07356 Bad Lobenstein, 

 

Kostenloser Anschluss der Immobilie während der Ausbauphase

Ab sofort bis zum Ende der Ausbauphase ist der Glasfaseranschluss bis ins Haus kostenfrei. Voraussetzung allerdings ist die Buchung eines Glasfasertarifs der Telekom. Danach regelt die Telekom alle weiteren Details. Bei einer Buchung nach der Ausbauphase fällt eine einmalige Anschlusspauschale an. Für Kund*innen der Telekom beträgt diese Pauschale einmalig 799,95 Euro.

 

Auch Mieter können Glasfaser bekommen

Auch wer zur Miete wohnt, kann den Glasfaseranschluss bei der Telekom beantragen: Sie kontaktiert die Vermieter*innen. Dann wird besprochen, wo die Glasfaser ins Haus kommt und wie sie im Haus verläuft. Jeder Mieter kann einen Glasfaseranschluss bestellen. Solange dem Vermieter keine Kosten entstehen, kann dieser seine Zustimmung nicht verweigern. Die Telekom wird die Baumaßnahme mit dem Eigentümer abstimmen. Gleiches gilt für Eigentümer in Mehrparteienhäusern: Auch sie können einen Glasfaseranschluss beantragen.

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 14. Dezember 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen